deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

Spanisch

Bienvenidos a nuestro curso de españolHerzlich willkommen zu unserem Spanisch-Kurs

Spa­nisch öff­net Tü­ren in die gan­ze Welt! Denn es wird nicht nur auf dem eu­ro­päi­schen Kon­ti­nent ge­spro­chen, son­dern auch in den meis­ten Län­dern Süda­me­ri­kas.

Auch rund um den Titi­ca­ca­see, in Bo­li­vi­en und in Pe­ru, wird Spa­nisch ge­spro­chen.

Spa­nisch ist die of­fi­zi­el­le Spra­che in 21 Län­dern in Ame­ri­ka, Eu­ro­pa und Afri­ka.

Die meis­ten Spa­nisch-Sp­re­cher le­ben in:

Me­xi­co

80 Mil­lio­nen

Spa­ni­en

39 Mil­lio­nen

Ko­lum­bi­en

33 Mil­lio­nen

Ar­gen­ti­ni­en

32 Mil­lio­nen

USA

22 Mil­lio­nen

Ve­ne­zue­la

18 Mil­lio­nen

Chi­le

13 Mil­lio­nen

Mehr als 400 Mil­lio­nen Men­schen auf der Er­de sp­re­chen Spa­nisch, al­so fast je­der 10. Er­wach­se­ne. Da­mit ist Spa­nisch nach Man­da­rin-Chi­ne­sisch, Hin­di und Eng­lisch die am viert­häu­figs­ten ge­spro­che­ne Spra­che der Welt. Zu­dem ist es of­fi­zi­el­le Spra­che in zahl­rei­chen Län­dern, Ar­beits­spra­che der UNO und ih­rer Or­ga­ni­sa­tio­nen, der Eu­ro­päi­schen Uni­on und an­de­rer In­sti­tu­tio­nen. Durch sei­nen kul­tu­rel­len Reich­tum so­wie sei­ne be­weg­te Ge­schich­te wur­de Spa­nisch zu ei­ner Uni­ver­sal­spra­che, die in un­se­rer heu­ti­gen Zeit so­wohl in Po­li­tik als auch Wirt­schaft im­mer wich­ti­ger wird und als ei­ne der Spra­chen mit der größ­ten Ver­b­rei­tung gilt. Man geht da­von aus, dass inn­er­halb der nächs­ten 50 Jah­re über 50% der US-Be­völ­ke­rung Spa­nisch als Mut­ter­spra­che ha­ben wer­den.

Der Wahl­kurs "Spa­nisch" wird am BSG seit 2011 ab der 8. Jahr­gangs­stu­fe an­ge­bo­ten und gibt un­se­ren Schü­le­rin­nen und Schü­l­ern die Mög­lich­keit, im An­fän­ger-Kurs Grund­kennt­nis­se in der spa­ni­schen Spra­che zu er­wer­ben oder die­se in ei­nem Fort­ge­schrit­te­nen-Kurs zu er­wei­tern. Im Wahl­kurs fin­den kei­ne Schu­l­auf­ga­ben statt, er ist so­mit frei von je­g­li­chem No­ten­druck. Al­ler­dings wird in den Zwi­schen­be­rich­ten so­wie im Jah­res­zeug­nis die Teil­nah­me be­stä­tigt und der Kennt­nis­stand fest­ge­hal­ten. Durch die Ver­wandt­schaft zu Spra­chen wie Latein oder Fran­zö­sisch kön­nen die Schü­ler vie­les ab­lei­ten und da­durch sch­nell Er­fol­ge in der neu­en Spra­che er­zie­len.

Am En­de des Ein­s­tei­ger-Kur­ses sind die Schü­ler bei­spiels­wei­se in der La­ge

- sich vor­zu­s­tel­len

- Kon­tak­te zu knüp­fen

- den Weg zu be­sch­rei­ben

- ein­zu­kau­fen

- Spei­sen im Re­stau­rant zu be­s­tel­len

- und vie­les mehr!

Ne­ben der Ver­mitt­lung der Re­de­mit­tel (Wort­schatz und grund­le­gen­de gram­ma­ti­sche Struk­tu­ren) ist es uns vor al­lem ein An­lie­gen, das In­ter­es­se und die Freu­de am Spa­ni­schen, sei­nen Men­schen, die auf der gan­zen Welt als be­son­ders gast­f­reund­lich, of­fen und warm­her­zig gel­ten, und sei­ner Kul­tur zu er­we­cken. Spon­tanei­tät und Le­bens­lust – das macht die spa­nisch­spra­chi­ge Welt aus!Wer Spa­nisch lernt, dem öff­net sich ei­ne viel­sei­ti­ge Welt und es bie­ten sich un­ter­schied­lichs­te be­ruf­li­che Mög­lich­kei­ten.

Warum al­so nicht die Chan­ce er­g­rei­fen und Spa­nisch ler­nen?

Has­ta pron­to!