deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

SMV

  1. Einführung
  2. Schülersprecher
    1. Schülersprecher 2018/19
    2. Schülersprecher 2017/18
    3. Schülersprecher 2016/17
    4. Schülersprecher 2015/16
    5. Schülersprecher 2014/15
    6. Schülersprecher 2013/14
    7. Schülersprecher 2012/13
    8. Schülersprecher 2011/12
    9. Wahl der Schülersprecher
  3. Klassensprecher
    1. Schuljahr 2015/16
    2. Schuljahr 2014/15
    3. Schuljahr 2013/14
  4. Klassensprecher-seminare
    1. Herbst 2008
    2. Herbst 2013
    3. Herbst 2014
  5. Arco Iris
  6. Patenkind
    1. Moufida Ouro-Gouni
    2. Der Wohnort unserer Moufida
  7. Bayerischer Tag
    1. 2011
    2. 2012
    3. 2014
    4. 2015
    5. 2016
  8. Nikolausaktion
    1. 2008
    2. 2009
    3. 2011
    4. 2013
    5. 2014
  9. Weihnachtsmarkt
    1. Wmarkt 2011
    2. Wmarkt 2014
    3. Wmarkt 2016
  10. Fasching
    1. Fasching 2012
    2. Fasching 2014
    3. Fasching 2016
  11. Jogginghosentag
    1. 2012

Wenn sie losgelassen werden…… dann wird es bunt am BSG.

Bad Kötz­ting. Dass es am „Un­sin­ni­gen Don­ners­ta­g“ nicht nur lus­tig an der Schu­le zu­geht, wenn man den Leh­rern die glei­chen al­ten St­rei­che spielt,wie das schon die El­tern oder gar Gro­ßel­tern ge­tan ha­ben, konn­te man an den vie­len la­chen­den Ge­sich­tern und aus­ge­las­se­nen Schü­l­ern er­ken­nen. Da­zu braucht es ei­gent­lich nur ei­ne SMV-Ak­ti­on, gu­te Ide­en und vie­le Schü­ler so­wie Leh­rer, die sich ein Ko­s­tüm über­st­rei­fen.

Schon früh mor­gens husch­ten El­fen, He­xen und an­de­res Zau­ber­volk über die Flu­re des Gym­na­si­ums. Spä­ter tra­fen dann Schlümp­fe, Cow­boys und In­dia­ner au­f­ein­an­der. Doch zum Glück sa­ßen bis zur ex­t­ra ein­ge­führ­ten „Gro­ßen Pau­se“ al­le fried­lich, flei­ßig schlump­fend und auch den Zau­ber­stab ru­hen­las­send im Klas­sen­zim­mer, um Ma­the­ma­tik, Deutsch, Ge­schich­te usw. zu ler­nen. Doch dann ging es für zwei Stell­ver­t­re­ter je­der Klas­se auf den gro­ßen Lauf­s­teg in der Au­la. Ei­ne fach­män­ni­sche Ju­ry ver­gab A-No­ten für die bes­ten Ko­s­tü­me, aber auch B-No­ten für die Prä­sen­ta­ti­on. Letzt­end­lich konn­te das Mo­de­ra­to­ren­team Chri­s­to­pher Setz­wein, Lea Koch und Em­mi Biel­mei­er, die glück­li­chen Ge­win­ner mit Gut­schei­nen, die großz­ü­g­ig von der Ba­de­welt Aqa­cur und dem Ca­fé-Re­stau­rant Gog­go­lo­ri zur Ver­fü­gung ge­s­tellt wur­den, be­loh­nen.

Über das lus­ti­ge Trei­ben wach­te der Ma­fia­boss Gün­t­her Ca­po­ne-Roith, der wie die an­de­ren ver­k­lei­de­ten Leh­rer eben­so auf dem Lauf­s­teg sei­ner Rol­le mehr als ge­recht wur­de. Den Sieg per Ak­kla­ma­ti­on durch die Schü­l­er­schaft konn­ten sch­ließ­lich der ro­cken­de Klos­ter­bru­der Fendl und der Geis­ter­jä­ger Wein­mann da­von­tra­gen.

Für die Or­ga­ni­sa­ti­on der ge­lun­ge­nen Ver­an­stal­tung be­dan­ken sich die Ver­bin­dungs­leh­rer Ghost­bus­ter Mar­tin Wein­mann und Schlump­fi­ne Ve­re­na Gust so­wie der Ma­fio­so Gün­t­her Ca­po­ne-Roith bei der SMV.