deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

SMV

  1. Einführung
  2. Schülersprecher
    1. Schülersprecher 2018/19
    2. Schülersprecher 2017/18
    3. Schülersprecher 2016/17
    4. Schülersprecher 2015/16
    5. Schülersprecher 2014/15
    6. Schülersprecher 2013/14
    7. Schülersprecher 2012/13
    8. Schülersprecher 2011/12
    9. Wahl der Schülersprecher
  3. Klassensprecher
    1. Schuljahr 2015/16
    2. Schuljahr 2014/15
    3. Schuljahr 2013/14
  4. Klassensprecher-seminare
    1. Herbst 2008
    2. Herbst 2013
    3. Herbst 2014
  5. Arco Iris
  6. Patenkind
    1. Moufida Ouro-Gouni
    2. Der Wohnort unserer Moufida
  7. Bayerischer Tag
    1. 2011
    2. 2012
    3. 2014
    4. 2015
    5. 2016
  8. Nikolausaktion
    1. 2008
    2. 2009
    3. 2011
    4. 2013
    5. 2014
  9. Weihnachtsmarkt
    1. Wmarkt 2011
    2. Wmarkt 2014
    3. Wmarkt 2016
  10. Fasching
    1. Fasching 2012
    2. Fasching 2014
    3. Fasching 2016
  11. Jogginghosentag
    1. 2012

Wie geht es mit unserem Pausenhof weiter? An welche Organisationen spenden wir? Wie soll der Bayerische Tag aussehen?Heiße Diskussionen auf dem Klassensprecherseminar des BSG

Die SMV des BSG im Schul­jahr 2014/15

All­jähr­lich tref­fen sich al­le Mit­g­lie­der der Schü­l­er­mit­ver­ant­wor­tung (SMV) des BSG, um das Schul­jahr zu pla­nen, Pro­b­le­me an­zu­sp­re­chen und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge vor­zu­brin­gen.

Auch in die­sem Jahr wur­de über vie­le Stun­den hin­weg un­ter der Lei­tung der Schü­l­er­sp­re­cher, Ma­li­na Zilk, Chri­s­toph Hu­ber, Lu­kas Wenzl und Ve­re­na Mai­er, ge­tagt. Die Ver­bin­dungs­leh­rer, Mar­tin Wein­mann und Ve­re­na Gust, stan­den den Klas­sen- und Kurs­sp­re­chern le­dig­lich als Mo­de­ra­to­ren und Un­ter­stüt­zung zur Ver­fü­gung. Wie ernst die SMV-Ar­beit am BSG ge­nom­men wird, zeigt nicht nur, dass sich das Se­mi­nar fast über zwei Schul­ta­ge er­st­reck­te, son­dern auch, dass Schul­lei­ter Gün­t­her Roith an bei­den Ta­gen wie­der­holt prä­sent war, um den Schü­l­ern ei­ner­seits ih­re Rech­te und Pf­lich­ten zu er­läu­tern, aber auch um sich Er­geb­nis­se prä­sen­tie­ren zu las­sen, An­lie­gen der Schü­l­er­ver­t­re­ter zu dis­ku­tie­ren und über­haupt zwei ver­ständ­nis­vol­le Oh­ren für al­le Pro­b­le­me und Ide­en zu ha­ben.

Als be­son­ders An­lie­gen der Schü­l­er­schaft, zu­mal mit dem breit­ge­fächer­ten Wahl­un­ter­richt­s­an­ge­bot, der Haus­auf­ga­ben­be­t­reu­ung und Nach­mit­tags­un­ter­richt im­mer mehr Zeit an der Schu­le ver­bracht wird, zeich­ne­te sich der Wunsch nach in­tak­ten Au­ßen­an­la­gen am BSG ab. Mehr Sitz­ge­le­gen­hei­ten, Mög­lich­kei­ten zur sport­li­chen Be­tä­ti­gung, Rück­zugs­räu­me so­wie ei­ne an­ge­neh­me At­mo­sphä­re auch im Au­ßen­be­reich wur­den als Grund­be­dürf­nis­se und –er­for­der­nis­se for­mu­liert. Die SMV sei auch be­reit, bei mög­li­chen Neu­ge­stal­tungs­maß­nah­men mit­zu­wir­ken.

Ne­ben sol­chen Zu­kunfts­plä­nen, wel­che die SMV nur in­di­rekt be­ein­flus­sen kann, wur­den al­ler­dings auch Ent­schei­dun­gen ge­trof­fen: Ei­nig wur­de man sich über die Durch­füh­rung und Or­ga­ni­sa­ti­on ver­schie­de­ner Ak­tio­nen, wie bei­spiels­wei­se den Weih­nachts­markt, den Fa­sching oder den Baye­ri­schen Tag. Nach Jah­ren der Un­ent­sch­los­sen­heit wur­den end­lich neue Schul­pul­lis und –shirts aus­ge­wählt. Wie im­mer war es den BSG­lern ein gro­ßes An­lie­gen, zu er­ör­t­ern, an wel­che Hilf­s­or­ga­ni­sa­tio­nen der Groß­teil des von der SMV er­wirt­schaf­te­ten Gel­des ge­spen­det wer­den soll.

Zu­letzt lob­ten der Schul­lei­ter so­wie die Ver­bin­dungs­leh­rer die äu­ßerst en­ga­gier­te und kon­struk­ti­ve Ar­beit der SMV-Mit­g­lie­der. An den vor­ge­brach­ten An­lie­gen war deut­lich ab­zu­le­sen, dass die BSG­ler mit ih­rem Gym­na­si­um ins­ge­s­amt sehr zu­frie­den sind, sich von Schul­lei­tung und Leh­rern ernst ge­nom­men füh­len und wahr­schein­lich auch des­halb mit so gro­ßem Ein­satz an der Ge­stal­tung des Schul­le­bens mit­wir­ken.

Sehr er­freu­lich ist auch, dass die 1. Schü­l­er­sp­re­che­rin des BSG, Ma­li­na Zilk, von al­len Schü­l­er­sp­re­chern der Oberp­falz zur Be­zirks­schü­l­er­sp­re­che­rin ge­wählt wor­den ist. Ne­ben dem be­son­de­ren Auf­trag, bei der Be­zirks­aus­spra­che­ta­gung den Vor­sitz zu über­neh­men und an der Lan­des­schü­l­er­kon­fe­renz teil­zu­neh­men, muss der Be­zirks­schü­l­er­sp­re­cher den Aus­tausch der SMV der ver­schie­de­nen Schu­len an­re­gen. Die ge­sam­te Schul­fa­mi­lie gra­tu­liert Ma­li­na Zilk zu die­sem ver­ant­wor­tungs­vol­len Amt.

Schü­l­er­sp­re­che­rin Ma­li­na Zilk setzt auch auf die Un­ter­stüt­zung der Jün­ge­ren.