deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

Anmeldung / Übertritt

  1. Einführung
  2. Anmeldung
    1. Termine
    2. Formular
  3. Bläserklasse
  4. Forscherklasse
  5. Formalitäten
  6. Neuaufnahme
    1. Neuaufnahme 2013
    2. Neuaufnahme 2012
    3. Neuaufnahme 2011
  7. Tag der offenen Tür allgemein
    1. Tag der offenen Tür 2013
    2. Tag der offenen Tür 2014
    3. Tag der offenen Tür 2015
    4. Tag der offenen Tür 2017

In un­se­rer Ge­gend über­le­gen El­tern im­mer noch sehr lan­ge, ob sie ihr Kind aufs Gym­na­si­um schi­cken sol­len. So bleibt vie­len be­gab­ten Mäd­chen und Jun­gen lei­der der bes­te Bil­dungs­weg in un­se­rem Land ver­sch­los­sen. Wer aber an das Be­ne­dikt-Statt­ler-Gym­na­si­um über­tritt, wird an der Schu­le herz­lich be­grüßt und wäh­rend sei­ner gan­zen Gym­na­sial­zeit bes­tens be­t­reut. Das Er­geb­nis: In­zwi­schen kom­men fast 80 % der Kin­der, die in das BSG ein­t­re­ten, er­folg­reich zum Ab­i­tur. Und die an­de­ren 20%? Wir wis­sen in­zwi­schen, dass je­ne, die un­se­re Schu­le vor­zei­tig ver­las­sen, an­ders­wo (z. B. auf der FOS) zu den Bes­ten ge­hö­ren.

Neuanmeldung gilt für "das neue Gymnasium"Alle, die im Herbst 2017 übertreten, gehen in ein neunjähriges Gymnasium

El­tern, die im Mai 2017, al­so in den nächs­ten Ta­gen, ihr Kind am BSG an­mel­den, ha­ben Klar­heit. Nach jah­re­lan­gen Dis­kus­sio­nen steht jetzt fest: Wer heu­er über­tritt, darf die Vor­tei­le ei­nes neun­jäh­ri­gen Gym­na­si­ums ge­nie­ßen.

Die in­zwi­schen vom Land­tag und von der Staats­re­gie­rung be­sch­los­se­ne Re­form ist ge­ra­de für die über­tritts­wil­li­gen Kin­der in un­se­rer Ge­gend ein gro­ßer Vor­teil. Nach­dem näm­lich für die Kin­der, die ab Herbst 2017 Gym­na­sias­ten wer­den, fast kein Pf­licht­un­ter­richt am Nach­mit­tag mehr statt­fin­det, kön­nen El­tern er­leich­tert auf­at­men und müs­sen nicht stän­dig über­le­gen, wann und wie sie ihr Kind von der Schu­le am Nach­mit­tag ab­ho­len, wenn kei­ne ge­eig­ne­te Bus­ver­bin­dung vor­han­den ist. Au­ßer­dem ha­ben die Kin­der an die­sen frei­en Nach­mit­ta­gen wie­der mehr Ge­le­gen­heit, An­ge­bo­te der Sport­ve­r­ei­ne oder Ähn­li­ches wahr­zu­neh­men.

Und wenn ei­nem das acht­jäh­ri­ge Gym­na­si­um doch lie­ber ist? Da­für gibt es nach dem Wil­len der Re­gie­rung die "Über­hol­s­pur". Schü­ler, die ganz be­son­ders be­gabt sind und sch­nel­ler mit der Schu­le fer­tig wer­den wol­len, be­kom­men die Mög­lich­keit da­zu. Sie kön­nen bei um­fas­sen­der För­de­rung ein Jahr über­sprin­gen.

Hier er­fah­ren Sie Nähe­res zur An­mel­dung am BSG.