Sozialwissenschaftliche

Ausbildungsrichtung

Die wesentlichen Inhalte:

Ab Jahrgangsstufe 8: 
  • Sozialkunde als Kernfach mit Schulaufgaben (2 Std.)
  • Sozialpraktische Grundbildung als Vorrückungsfach (2 Std.)
  • Physik als Kernfach mit Schulaufgaben (2 Std.)
Ab Jahrgangsstufe 9: 
  • Sozialpraktikum (15 Tage, v. a. in den Ferien)
  • Chemie als Vorrückungsfach (2 Std.)
Oberstufe: 
  • Sozialkunde als eigenständiges Abiturfach möglich
  • Sozialwissenschaftliche Arbeitsfelder als Belegungs- und Kolloquiumsfach möglich

Das Besondere an dieser Ausbildungsrichtung:

  • lernen der Zusammenhänge von Politik und Gesellschaft
  • Auseinandersetzung mit den Herausforderungen einer globalisierten Welt
  • Durchführung fachspezifischer Exkursionen, Projekte, Planspiele, Wettbewerbe und Praktika sowie Einsatz offener Unterrichtsformen mit Kontakten zur Lebenswelt und Politik
  • Stärkung der Bereitschaft, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen
  • Einblick in Forschungspraxis und -methoden der Sozialwissenschaften

Das Schuljahr im Blick