Die Forscherklasse

Ein Angebot für Schüler, die gerne experimentieren

 

 

 

In de­rer For­­scher­klas­­se ha­­ben die Schü­­le­rin­­nen und Schü­­ler ei­­ne zu­­­sät­z­­li­che Stun­­de „Na­­tur­wis­­sen­­schaf­t­­li­ches Ar­bei­­ten“. In die­­sem Fach wer­­den Ex­pe­ri­­men­­te nicht nur be­o­b­ach­­tet und aus­­­ge­wer­­tet, son­­dern von den Kin­­dern selbst durch­­­ge­­führt.

Die­­se zwei­­te Stun­­de „Na­­tur­wis­­sen­­schaf­t­­li­ches Ar­bei­­ten“ wird in fünf über das ge­­sam­­te Schu­l­jahr ver­­­teil­­ten For­­scher­ta­­gen or­­ga­­ni­­siert.

An ei­­nem For­­scher­­tag ar­bei­­ten die Schü­­le­rin­­nen und Schü­­ler ei­­nen gan­­zen Tag prak­­tisch im La­­bor und sind auch mit Fel­d­­for­­schung be­­schäf­­tigt.

Da­bei wird ein Öko­­sys­­­tem ge­n­au­er un­­ter­­sucht und die Kin­­der füh­­ren ei­­gen­­stän­­dig Un­­ter­­su­chun­­gen zum Le­­ben auf der schu­l­ei­­ge­­nen St­­reu­ob­st­wie­­se bzw. im Wei­­ßen Re­­gen durch.

 

 

Kurzinfo zur Forscherklasse: 

Das Schuljahr im Blick